ER SIE ICH • Dokumentarfilm


Reality Bites – Kino trifft Realität Monatliche Filmreihe mit Gästen
ER SIE ICH
Dokumentarfilm • 88 Min. 
Zu Gast: Carlotta Kittel (Regie) 
Ausgewählt und moderiert von Studierenden der Bergischen Universität Wuppertal.
27. März 2019, 19:00 Uhr
Rex Filmtheater 
Kipdorf 29 
42103 Wuppertal 
Eintritt: 6 €, Studierende 4 €
REALITY BITES findet parallel in Köln, Bochum und Wuppertal statt - in Wuppertal in Kooperation mit der Bergischen Universität Wuppertal und dem Rex Filmtheater. Ein Projekt der Scope Institute, gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW und dem Filmbüro NW.

Der Film:

Zwei Menschen, zwei Wahrnehmungen, zwei Erinnerungswelten. Fest steht nur: Angela und Christian lernten sich 1986 in Berlin kennen. Als Angela schwanger wurde und sich für das Kind entschied, brach der Kontakt ab. 25 Jahre später interviewt die Tochter beide getrennt voneinander. Als sie ihnen die Aufnahmen der/des jeweils anderen vorspielt, entsteht eine Dynamik zwischen den beiden Eltern, ohne dass sie sich tatsächlich begegnen. ER SIE ICH ist ein Film über die Macht, die eigene Geschichte zu erzählen, und die Machtlosigkeit, eine zweite Version dieser Geschichte zu verhindern. "Gibt es nur eine Wahrheit oder vielleicht viele? Und wenn es viele gibt, müssen wir uns dann miteinander auf eine gemeinsame einigen, um uns zu verstehen? ER SIE ICH ist ein außergewöhnlicher Film. Außergewöhnlich klug, aber auch außergewöhnlich gut gemacht.“ Filmlöwin – Das feministische Filmmagazin

Das Projekt:

Was haben Kinofilme mit unserem Leben zu tun? Wie bilden Filme Realität ab? Und wie prägen sie unsere Sicht auf die Welt? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, haben junge Filmbegeisterte Dokumentar- und Spielfilme jenseits des Mainstreams gesichtet. Ihre Favoriten präsentieren sie bis Sommer 2019 monatlich auf der großen Leinwand – und laden im Anschluss die Filmemacher*innen und das Publikum zur Diskussion im Kino ein. 
Aktuelle Termine und Infos: scope-institute.org