Stolpersteine

« 1 / 10 »

Norman Fischer
Stolpersteine ist ein Projekt des Künstlers Gunter Demnig.
Die Stolpersteine sind kubische Betonsteine mit einer Kantenlänge von zehn Zentimetern, auf deren Oberseite sich eine individuell beschriftete Messingplatte befindet. Sie erinnern an das Schicksal der Menschen, die im Nationalsozialismus ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden. 
In die Messingplatte ist der Name, das Deportationsdatum und Todesdatum eingraviert. Stolpersteine werden in der Regel vor den letzten frei gewählten Wohnhäusern der NS-Opfer niveaugleich in das Pflaster des Gehweges eingelassen.

Die mittlerweile über 35.000 Steine finden sich nicht nur in Deutschland, auch in anderen europäischen Ländern hat das Projekt Fuß gefasst.

Die App Stolpersteine erlaubt dem Benutzer – indem er die Kamera des Smartphones auf einen Stolperstein richtet – die spezifischen Informationen zur jeweiligen Person, an die der Stoplperstein erinnert, auf seinem Display angezeigt zu bekommen.