Processing Opalka

« 1 / 13 »

Jasmina Jäger
Kunstaneignung

Aufgabenstellung: Gehen Sie in das Von der Heydt Museum, schließen Sie Freundschaft mit einem Exponat, und verfassen Sie eine Erklärung, warum Ihnen dieses bedeutungsvoll erscheint.
Im Verlauf des Semesters erstellen Sie dann ein Medium Ihrer Wahl, in dem Sie zeigen, was Ihnen an Ihrem Exponat wichtig ist.

Ausgangspunkt ist das Lebenswerk „1965 / 1 – ∞“ von Roman Opalka (1965–2011)

Opalka begann 1965 auf einer schwarz grundierten Leinwand (Detail), mit weißer Farbe, die Zahlen von 1 bis ∞ zu schreiben.
Die Grundierung der Leinwand wurde bei jedem „Detail“ durch Zumischung von 1% Weiß heller.
Opalka arbeitete jedenTag an „1965 / 1 – ∞“. Während der Arbeit sprach er die Zahlen laut mit und ließ dabei ein Tonbandgerät laufen.
Am Ende eines jedenTages fotografierte er sich selbst.