Farbakademie

Kurzvorstellung Forschungsprojekt „Farb-Akademie“

Das  Forschungsprojekt „Farb-Akademie“ dient der Didaktisierung von Wissen und Erfahrungen im interdisziplinären Theorie- und Praxisfeld Farbe. Ziel ist die Entwicklung von Lehr- und Lernkonzepten zur schulischen, beruflichen und akademischen Aus- und Weiterbildung für Lehrende aller Fachrichtungen und Bildungseinrichtungen. Zielgruppe sind alle Lehrenden im Bereich der Farbe und angrenzender Vermittlungsfelder, insbesondere Lehrkräfte allgemeinbildender und berufsbildender Schulen, wie Fachhochschulen, Kunsthochschulen und Universitäten, sowie die diverse Bildungslandschaft privater, öffentlicher, berufsständischer und unternehmensinterner Qualifizierungs- und Weiterbildungseinrichtungen. Die Vermittlung erfolgt über zwei Wege:

 

1.   e-Didaktik-Plattform Farbe:

Konzeption, Programmierung , Einrichtung und Betreuung einer Hochschuldidaktik-Plattform zur:

  • Information: Erstmalige umfassende Darstellung von fachübergreifenden aktuellen und wissenschaftlich geprüften Vermittlungsangeboten zum Wissens- und Praxisgebiet „Farbe“
  • Dialogforum: Vernetzung von internen und externen Lehrenden (Feedback zur Anpassung und Erweiterung der Inhalte und Strukturen, Diskussionsforum über didaktische Fragen, Darstellung, Prämierung und Verbreitung exzellenter Lehrangebote im gesamten deutschsprachigen Raum, Kooperation mit dem vorhandenen Netzwerk aller Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung gestalterischer Fachrichtungen NRW)
  • Lehrmaterialien: kostenlosen Bereitstellung aktueller praxisorientierter wissenschaftlich geprüfter Lehrmaterialien in Form von Übungen, Arbeitsblättern, Lernfilmen, Lernspielen sowie interaktiven Demonstrationen (Konzeption und Evaluierung von Lernmaterialien und Lernstrategien im Kooperation mit den Bildungswissenschaften der BUW)
  • Bedarfsermittlung und Weiterentwicklung: Evaluierung des Fortbildungsbedarfes anhand der Nachfrage und Kommentare zu den Lehrangeboten (Formulierung qualifizierter Weiterbildungsangebote im Rahmen von Seminaren und Schulungen, z.B. im Rahmen zertifizierter Maßnahmen zur beruflichen Aus- und Weiterbildung an der BUW)
  • Integration Lehrerbildung: Nutzung und Fortentwicklung der Plattform im Rahmen der Lehrerbildung an der BUW (Kooperation der Fachwissenschaften, z.B. Design, Architektur, Kunst, Physik, Chemie, Germanistik, etc.)
  • Netzwerkbildung: Mit dem Master of Education FRO und MD an der BUW in der Fakultät für Design und Kunst existiert hier bereits der bundesweit größte Standort der beruflichen Lehrerbildung im Bereich Farbe mit Kontakt zu allen weiteren Lernorten und Zentren schulischer Lehrerbildung), An der BUW ist seit 2012 der Sitz des „Deutschen Farbenzentrums – Zentralinstitut für Farbe in Wissenschaft und Gestaltung“ (seit mehr als 50 Jahren das größte deutschsprachige Wissensnetzwerk im Bereich Farbe, Veranstalter der weltweit größten  interdisziplinären Fachkonferenzen zur Farbe)

2.   Farbakademie:

Konzeption und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen zu aktuellen Themen der Farbe in Kooperation mit dem Forschungs- und Praxispartner RAL-Farben und einem qualifizierten externen Schulungspartner wie Haus der Farbe Zürich

  • Pilotveranstaltung: Planung, Durchführung und Evaluation einer exemplarischen Veranstaltung zu ausgewählten Themen der Farbe
  • Qualitätssicherung und Fortentwicklung der qualifizierten Weiterbildungsangebote: Vernetzung der Seminarplanung mit der Nachfrage und den Rückmeldungen der eDidaktik Plattform Farbe
  • Kernkompetenzen: Erarbeitung der Kernkompetenzen für diverse Zielgruppen

 

Qualitätsverbesserung Lehrerbildung und Lehre:

Die eDidaktik-Plattform Farbe schafft ein einzigartiges schulform-, lernort- und fachübergreifendes Forum für Studierende im Lehramt, Fachwissenschaftler/innen, Fachdidaktiker/innen, Bildungswissenschaftler/innen und praktizierenden Lehrer/innen. Die kostenfrei zum Download oder zur Vorführung und Benutzung ins Internet gestellten Lehrmaterialien dienen der Durchführung und Unterstützung von Unterricht, Lehrveranstaltungen, Seminaren, Experimenten, Demonstrationen und Praxiserprobungen.

Alle Lehrmaterialien werden von wissenschaftlich und fachpraktisch ausgewiesenen Expert/innen geprüft und zertifiziert, wobei das Feedback der Anwender eine entscheidende Rolle bei der schnellen Anpassung der Lehrmaterialien an die nutzungsspezifischen Bedürfnisse der Lehrer/innen und Lernenden findet.

Die eDidaktik-Plattform Farbe bietet Grundlagen- und Vertiefungskurse für verschiedene Nutzergruppen, welche sich auf Grund der funktional und ästhetisch herausragend  gestalteten Navigation einfach und schnell geeignete Lehrmaterialien für ihre Zielgruppe erschließen können.

Neben den Lehrmaterialien können Lernfilme, Lernspiele sowie interaktive Demonstrationen im Unterricht zur Vermittlung komplexer Sachverhalte eingesetzt werden. Die Lehrenden können das Lehrmaterial entsprechend dem Anforderungsprofil der Lernenden auswählen, da für jede Übung Empfehlungen zum Thema Vorwissen und Vertiefung angegeben werden, die eine systematische Planung ausgewählter Einzelthemen oder zusammenhängender Themenkomplexe ermöglicht. 

Perspektivisch werden die online und kostenfrei zur Verfügung gestellten Lern-Module und Lern-Filme mit traditionellen Präsenzveranstaltungen ergänzt, um auch dem praktischen Lernen Raum zu geben.

Kontakt

Prof. Dr. Axel Buether

buether[AT]uni-wuppertal.de

Projektleiterin:
Dr. AnneMarie Neser

Didaktik der
Visuellen Kommunikation

Gaußstraße 20
42119 Wuppertal
Raum I-16.22

Tel. 0202/43951-57
Fax. 0202 43951-58

neser[AT]uni-wuppertal.de

Sekretariat und Öffnungszeiten

I-16.17 (Campus Grifflenberg)

Claudia Pfaff

Fuhlrottstr. 10

42119 Wuppertal

 

Sprechzeiten:

Das Sekretariat ist Mo. - Do.
zwischen 11.00 und 12.00 Uhr
für Publikumsverkehr geöffnet

Telefon 0202/439-5157

Telefax 0202/439-5158

md[AT]uni-wuppertal.de

 

Postanschrift:

Bergische Universität Wuppertal

Sekretariat Mediendesign und Raumgestaltung

Gaußstraße 20

42119 Wuppertal