Design Audiovisueller Medien

Studieninformationen zum Teilstudiengang
Design Audiovisueller Medien (Kombi-B.A.)

In Anbetracht der zunehmenden Durchdringung aller Lebensbereiche durch die audiovisuellen Medien besteht ein großer Bedarf an fachlich kompetenten, verantwortungsbewussten und umfassend ausgebildeten Designern in diesem Bereich. Für eine in hohem Maße bildbestimmte Gesellschaft werden die Studierenden in ihrer zukünftigen Arbeitswelt Inhalte aufspüren, strukturieren und als Botschaften vermitteln. Wie kein anderes Medium ist der Film in soziale, historische und kulturelle Kontexte eingebunden.

Das Studium Design Audiovisueller Medien an der Bergischen Universität Wuppertal ist ein Projektstudium. Hier steht die Gestaltung und Produktion von audiovisuellen Inhalten im Mittelpunkt, sowohl für den Kinoraum als auch für Online- und mobile Medien. Dabei lernen die Studierenden, dokumentarische oder fiktionale Geschichten sowohl dramaturgisch fundiert als auch multimedial und interaktiv zu erzählen. Dabei bietet das Studium ein breites künstlerisch-gestalterisches sowie design- und medientechnologisches Pflicht- und Wahlangebot mit dem Schwerpunkt zum einen auf klassische Filmmedien, wie Spiel-, Dokumentar- oder Werbefilm, zum anderen auf innovativen Formaten für multimediale und mobile Plattformen, wie Audio- und Video-Podcasts, Streaming-Media-Angebote, Weblogs oder -radios.

Dabei fördert die Designausbildung im universitären Kontext die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der künstlerischen Praxis. Durch die theoretisch-wissenschaftliche Durchdringung der Designpraxis und der technologischen Studien sowie durch ein eigenes Modul zur Gestaltungs- und Medientheorie öffnet der Teilstudiengang neben beruflichen auch wissenschaftliche Perspektiven.

Design Audiovisueller Medien kann als Teilstudiengang im Rahmen des Kombinatorischen Studiengangs Bachelor of Arts (B.A.) studiert werden. Durch die Komplexität der zeitbasierten Medien sind für jeden, der konzeptionell in diesem Bereich tätig ist, Mehrfachqualifikationen von Vorteil. Aufgrund des differenzierten Arbeitsprozesses werden übergreifende Kenntnisse und Fähigkeiten neue Berufsfelder erschließen. Insofern bietet der kombinatorische Bachelor of Arts-Studiengang den Studierenden eine Schnittstellenqualifikation, die sie nach individueller Auswahl der/des Studierenden zu berufsrelevanten Profilen kombiniert und im verschärften Wettbewerb in besonderer Weise auszeichnet. In Kombination mit dem Teilstudiengang Mediendesign und Designtechnik ist es im Rahmen des kombinatorischen Studiengangs Bachelor of Arts möglich ein Vollstudium ‚Design‘ mit medienspezifischem Schwerpunkt zu absolvieren. Neben Mediendesign und Designtechnik können ansonsten noch Anglistik/Amerikanistik, Französisch, Germanistik, Geschichte, Kunst, Philosophie, Politikwissenschaften, Spanisch oder Wirtschaftswissenschaft kombiniert werden.

Das Studium Design Audiovisueller Medien konzentriert im Grundlagenbereich auf die Entwicklung einer persönlichen Designhaltung in den Gestaltungsgrundlagen. Im Kernbereich vermittelt es in exzellent ausgestatteten Medienumgebungen Konzeption, Entwurf und Realisation sowie Grundlagen der Designtechnologien und der Designwissenschaften. Im Profilbereich werden die gestalterischen, theoretischen und technischen Inhalte in Designprojekten integrierend angewendet und vertieft. Abschluss des Studiums im kombinatorischen Studiengangs Bachelor of Arts bildet eine individuelle wissenschaftliche oder künstlerisch-gestalterische Arbeit (Bachelor-Thesis), die in einem der Teilstudiengänge angefertigt wird.
 
Der Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich und erfordert eine Eignungsprüfung. Sie können sich ab dem 1. April bewerben. Das Verfahren ist in der Regel Mitte September abgeschlossen. Bitte informieren Sie sich über Einzelheiten zur Einschreibung, Eignungsprüfung und dem Bewerbungsverfahren sowie die entsprechenden Termine und Fristen.

Sekretariat und Öffnungszeiten

I-16.17 (Campus Grifflenberg)

Claudia Pfaff

Fuhlrottstr. 10

42119 Wuppertal

 

Sprechzeiten:

Das Sekretariat ist Mo. - Do.
zwischen 11.00 und 12.00 Uhr
für Publikumsverkehr geöffnet

Telefon 0202/439-5157

Telefax 0202/439-5158

md[AT]uni-wuppertal.de

 

Postanschrift:

Bergische Universität Wuppertal

Sekretariat Mediendesign und Raumgestaltung

Gaußstraße 20

42119 Wuppertal